Walchensee

Der Walchensee liegt ca. 75 km südlich von München auf dem Gebiet der Gemeinde Kochel am See und gehört zu den größten und tiefsten Alpenseen Bayerns (über 16 Quadratkilometer Fläche, rund 190 m Tiefe).

Walchensee - Ort: Badeplatz Westufer (EU-Badeplatz)

Die besonders bei Windsurfern beliebte Badestelle liegt am Westufer. Je nach Wasserstand steile Böschung. Kiesufer und großzügige Liegewiese. Parkflächen (kostenpflichtig) und Fahrradständer sind vorhanden.
Wasserwachthütte, Toiletten, Kiosk

 

Badegewässerprofil

Art des Sees natürlicher See
Längengrad/Breitengrad n. ETRS89: 11,3194 / 47,595
Höhenlage: 799,5 m ü. NN (mittlerer Wasserspiegel)
Wasserfläche: 16,1 km²
Maximale Wassertiefe:  189,5 m
künstliche Wasserspiegelschwankungen während der Badesaison: ja, > 1 m
Wassererneuerung: See mit oberflächlichem Zufluss
Ökologische Zustandsklasse: ÖZK 1 (sehr gut)
Trophiestufe: oligotroph


EU-Einstufung der Badewasserqualität

Jahr Bewertung
2014 Ausgezeichnete Badewasserqualität
2015 Ausgezeichnete Badewasserqualität
2016 Ausgezeichnete Badewasserqualität
2017 Ausgezeichnete Badewasserqualität

 

Proben

Datum

IEnterokokken

Anzahl in 100 ml

Escherichia coli
Anzahl in 100 ml

Wassertemperatur

Bewertung

24.4.2018 (Vorsaison) <10 <10 11,7 °C ohne Beanstandung
         
         
         

 

drucken nach oben