Informationen zur Corona-Impfung

Impfzentren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen:

Die Impfzentren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen werden in Bad Tölz und Wolfratshausen betrieben. Impfstoff steht derzeit zur Verfügung. Registrierte werden direkt kontaktiert und eingeladen per SMS, E-Mail oder telefonisch.

Impfen ohne Termin ab Montag, 12. Juli zu folgenden Zeiten:
Montag - Freitag: 9 - 11 Uhr
Samstag/Sonntag: 10 - 14 Uhr

Wo werde ich geimpft?

Grundsätzlich ist das Impfzentrum an Ihrem Wohnsitz für Sie zuständig, unabhängig davon, ob ein anderes Impfzentrum näher oder besser gelegen ist.

Die Impfzentren sind an der Kreisklinik Wolfratshausen sowie an der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz angegliedert:

Gebhardtstraße 2 in 82515 Wolfratshausen

Schützenstraße 19 in 83646 Bad Tölz

 

Wie kann man sich registrieren?

Es wird dringend darum gebeten, sich online anzumelden.
Die Online-Registrierung erfolgt unter www.impfzentren.bayern. Dort pflegen Sie Ihre persönlichen Daten ein. Sobald ein Impftermin entsprechend Ihrer Priorisierung des Bundes vergeben werden kann, werden Sie kontaktiert.

Online-Registrierung www.impfzentren.bayern

Sollten Sie keinen Internetzugang besitzen, ist eine telefonische Registrierung bzw. Terminanfrage unter der bundesweiten 116 117 oder direkt im Impfzentrum für den Landkreis möglich unter:
Tel. 08171 3863610 (täglich von 8.30 - 17 Uhr) 
Die Impfzentren im Landkreis sind an der Kreisklinik Wolfratshausen und an der Asklepios Stadtklinik in Bad Tölz angedockt. Die Organisation der Registrierung läuft komplett über das Impfzentrum in Wolfratshausen.

 

Wichtiger Hinweis:
Bitte registrieren Sie sich nur auf einem Weg. Sonst werden Sie doppelt im System erfasst. Dies führt zu einem Mehraufwand, der Ressourcen bindet. Sobald Termine vergeben werden können, erhalten Sie eine Information.

 

Welche Informationen muss ich bei der Registrierung angeben?

Bei der Registrierung werden unabhängig vom Anmeldeweg einige Angaben benötigt.

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Handynummer

 

Wie läuft die Impfung ab?

Zuerst erfolgt ein Datenabgleich, wobei in einem Aufklärungsbogen Ihre Angaben festgehalten werden. Im anschließenden Beratungsgespräch mit der/dem Ärztin/Arzt wird Ihre medizinische Vorgeschichte beleuchtet, sowie über die Impfung informiert und Fragen geklärt. Dann müssen Sie die Einverständniserklärung unterschreiben und nach der Impfung noch etwa 30 Minuten zur Überwachung im Beobachtungsraum bleiben.

 

Welche Unterlagen benötige ich für meinen Impftermin?

Wenn eine Terminvereibarung vorliegt, dann bringen Sie bitte die Terminbestätigung mit. Zusätzlich benötigen Sie wichtige Dokumente wie Impfausweis, Herzpass, Medikamentenliste oder Ihren Diabetikerausweis. Bitte vergessen Sie auch Ihren Personalausweis sowie ggf. eine ArbeitgeberInnenbescheinigung nicht.

 

Was kostet die Impfung und ist diese verpflichtend?

Die Impfung ist komplett kostenfrei und unabhängig vom Versicherungsstatus. Eine Impfpflicht gegen das Coronavirus gibt es nicht. Fragen und Unklarheiten werden im Beratungsgespräch abschließend geklärt.

 

Was muss ich zur Impfung in einer Arztpraxis wissen?

Seit Anfang April ist es für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises möglich, sich in einer Arztpraxis impfen zu lassen.

Jede Arztpraxis kann für sich entscheiden, ob sie Coronaimpfungen anbietet. Sie entscheidet auch, wie sie es in der Praxis organisiert. Da eine Hausarzt- oder Facharztpraxis mit den bisherigen Aufgaben schon gut ausgelastet ist, stellt die Teilnahme an der Impfkampagne eine spannende Herausforderung dar. Dafür schlägt jede Praxis ihren eigenen Weg ein.

Erkundigen Sie sich deshalb bei Ihrer Praxis über die Website der Praxis, die Ansage des Anrufbeantworters oder durch ein kurzen Anruf oder Besuch, wie es dort geregelt ist.

Bitte berücksichtigen Sie dabei:

  • Da die Anmeldung im Impfzentrum nicht an die Praxen der niedergelassenen Ärzte weitergeleitet wird, müssen Sie sich in Ihrer Praxis extra anmelden.
    Eine Anmeldung in mehreren Praxen ist nicht vorgesehen.
    Wenn Sie sich im Impfzentrum registriert haben und sich zusätzlich in einer Arztpraxis anmelden, streichen Sie bitte Ihre Anmeldung, sobald Sie einen Impftermin bekommen haben.
  • Um die Telefone in den Arztpraxen nicht zu überlasten oder für Notfälle zu blockieren, melden Sie sich nach Möglichkeit auf alternativen Wegen über das Internet, eine E-Mail oder ein kurzes Schreiben an.

 

Sie haben weitere Fragen?

Zusätzliche Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden Sie auf den angefügten Links des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege:

Impfung gegen das Coronavirus

Häufige Fragen rund um Corona