Unterrichtsbetrieb

Regelungen für alle Schulen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern

Sobald der Grenzwert im Landkreis über- bzw. unterschritten wird, wird dies im Amtsblatt für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bekannt gegeben.

Informationen zu Unterrichtsbetrieb und Infektionsschutz an Bayerns Schulen, zu Distanzunterricht sowie zu Beratungsmöglichkeiten finden Sie in den FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen.

Regelungen zum Unterrichtsbetrieb ab 21. Juni 2021 an allen Schulen in Bayern

Ab Montag, 21.06.2021 gelten für alle Schulen in Bayern (einschließlich der SVE - Schulvorbereitenden Einrichtungen) einheitlich die folgenden Regelungen:

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz

  • von 0 bis 50:
    voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen
  • von 50 bis 165:
    Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen
  • über 165:
    Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach dem Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie für Abschlussklassen, einschließlich Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachoberschulen und der entsprechenden Stufe der Abendgymnasien und Kollegs;
    übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.


Zu beachten ist außerdem:

  • Bei der Frage, ab welchem Zeitpunkt bei der Über- oder Unterschreitung eines Schwellenwertes (50 bzw. 165) die jeweilige Unterrichtsform gilt, gilt weiterhin die „Drei- bzw.-Fünf-Tage-Regelung“ nach den Vorgaben der jeweiligen Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung; Umsetzung der Maßnahmen dann jeweils ab dem übernächsten Tag.

  • Die Maskenpflicht entfällt in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz
    • unter 50 an allen Grundschulen bzw. in der Grundschulstufe der Förderzentren
    • unter 25 an allen weiterführenden und beruflichen Schulen in Bayern

im Klassenzummer bzw. bei schulischen Ganztagesangeboten und Mittagsbetreuung im Betreuungsraum für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und die sonstigen an Schulen tätigen Personen nach Einnahme ihres Sitz- oder Arbeitsplatzes, auch wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

  • Nach wie vor gilt auf dem gesamten Schulgelände – auch im Klassenzimmer – Maskenpflicht. 
    Ab dem 07.06.2021 ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) verpflichtend. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegenden Sitz. Ein Mund-Nasen-Bedeckung („Community-Maske“) ist nicht mehr ausreichend.

  • Am Präsenzunterricht kann weiterhin nur teilnehmen, wer ein aktuelles, negatives Covid-19-Testergebnis vorlegen kann. Nähere Informationen finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.

 

Wie der Unterricht vor Ort jeweils organisiert wird, erfahren Sie von Ihrer Schule.