Trägerversammlung des Jobcenters

Jobcenter  Logo

Die Agentur für Arbeit Rosenheim und der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen sind die Träger des Jobcenters im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Gemäß § 44c SGB II hat das Jobcenter eine Trägerversammlung, in der Vertreterinnen und Vertreter der Agentur für Arbeit und des kommunalen Trägers je zur Hälfte vertreten sind.

 

Die Agentur für Arbeit Rosenheim und der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen haben in der Trägervereinbarung vereinbart, das sich die Trägerversammlung aus je vier Vertretern der beiden Träger zusammensetzt.

Dies sind:

  • Der Landrat des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen Herr Josef Niedermaier,
  • die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rosenheim Frau Dr. Nicole Cujai sowie
  • drei weitere durch den jeweiligen Träger zu bestimmende Vertreter.

 

Vorsitzende der Trägerversammlung ist die Vorsitzende der Agentur für Arbeit Rosenheim, Frau Dr. Nicole Cujai.

 

Die Hauptaufgaben der Trägerversammlung beschreibt das SGB II wie folgt:

Die Trägerversammlung entscheidet über organisatorische, personalwirtschaftliche, personalrechtliche und personalvertretungsrechtliche Angelegenheiten in der gemeinsamen Einrichtung (§ 44c Abs. 2 SGB II).

 

Die Trägerversammlung nimmt in Streitfragen zwischen Personalvertretung und Geschäftsführer die Aufgaben einer übergeordneten Dienststelle nach den §§ 69 bis 72 des Bundespersonalvertretungsgesetzes wahr (§ 44c Abs. 3 SGB II).

Die Trägerversammlung berät zu gemeinsamen Betreuungsschlüsseln (§ 44c Abs. 4 SGB II).

 

Die Trägerversammlung stellt einheitliche Grundsätze der Qualifizierungsplanung und Personalentwicklung auf (…). Sie stimmt die Grundsätze der Personal­entwicklung mit den Personalentwicklungskonzepten der beiden Träger ab (§ 44c Abs. 5 SGB II).

 

In der Trägerversammlung wird das örtliche Arbeitsmarkt- und Integrations­programm der Grundsicherung für Arbeitsuchende unter Beachtung von Ziel­vorgaben der Träger abgestimmt (§ 44c Abs. 6 SGB II).

Unsere Ziele 2018 finden Sie im Abschnitt "Leistungsfähigkeit/Ziele".

drucken nach oben