Radeln für den Klimaschutz

STADTRADELN

DGrossansicht in neuem Fenster: STADTRADELN Siegehrunger Wettbewerb für mehr Lebensqualität, Radförderung und Klimaschutz! An 21 Tagen für deine Kommune in die Pedale treten und Kilometer mit deiner Familie, deinen FreundInnen oder KollegInnen sammeln! Seit 2008 treten deutschlandweit KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat sich seit 2018 an diese Kampagne angeschlossen. Im Landkreis sind 2018 zusammen 385 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 38 Teams für den Klimaschutz 2,6 Mal um den Äquator geradelt. Insgesamt sammelten die Teilnehmenden im Landkreis 104.081 Kilometer!

Stellvertretender Landrat Klaus Koch hob bei der Siegerehrung 2018 hervor, dass das STADTRADELN zeige, wie viel bereits mit dem Fahrrad gefahren werde und den Radlerinnen und Radlern auch in Anbetracht unserer Verkehrsengpässe und aus Gründen des Klimaschutzes einfach mehr Raum zu gesprochen werden müsse. Das beeindruckende Ergebnis verdeutlicht, wie stark das klimafreundliche Fortbewegungsmittel Fahrrad in der Region bereits genutzt wird. Neben Spaß beim Fahrradfahren solle mit der Kampagne auch die Radverkehrsförderung stärker in den öffentlichen Fokus gebracht werden, betont Andreas Süß, Klimaschutzbeauftragter des Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, Eva Kiel, Stadt Wolfratshausen, und Roswitha Foißner, Stadt Geretsried, vom Organisationsteam der STADTRADEL-Kampagne 2018. 

Weitere Infos zur Kampagne finden Sie hier

drucken nach oben