Konzept für E-Ladeinfrastruktur im Landkreis

Je mehr Elektrofahrzeuge im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen unterwegs sind, desto notwendiger ist es den Aufbau und den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur voranzutreiben. Hierbei darf nicht vergessen werden, dass die öffentliche Ladeinfrastruktur nicht nur von den Einwohnern, sondern auch von den Pendlern außerhalb des Landkreises und den Besuchern bzw. Gästen genutzt wird. Entscheidender Faktor für den Aufbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur ist es jedoch, dass mit der Etablierung eines Ladepunkts im öffentlichen Raum der Grundstein für einen öffentlichen Mobilitätspunkt gelegt wird, an dem ein Angebot sauberer und öffentlicher Mobilität auf der Grundlage von ÖPNV, Sharing oder Verleih perspektivisch angeboten werden kann.

Titelbild Ladeinfrastrukutanalyse

Das Konzept für E-Ladeinfrastruktur im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist in vier Abschnitte unterteilt:

Die technischen und operativen Mindestanforderungen sind als Empfehlung zu verstehen und sollen den Entscheidungsträgern im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beim Aufbau und Ausbau der Ladeinfrastruktur einen schnellen Überblick verschaffen.

Anschließend wird das „3 - Schrittverfahren" vorgestellt, welches zur Bestimmung von geeigneten Standorten für die Ladeinfrastruktur im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen angewendet wurde.

Im letzten Abschnitt werden die aktuellen Förderprogamme im Bereich der Ladeinfrastruktur dargestellt. Die Fördermittel aus dem Bundesprogramm Ladeinfrastruktur und der Kommunalrichtlinie sollten in Anspruch genommen werden.

drucken nach oben