Serviceleistungen A-Z

Führerschein; Beantragung der Verlängerung des EU-Kartenführerscheins

Die neuen Kartenführerscheine werden in ihrer Gültigkeit auf 15 Jahre befristet. Die Befristung betrifft nur das Dokument, nicht die Fahrerlaubnis selbst.

Beschreibung

Ab dem 19. Januar 2013 ausgestellte Kartenführerscheine müssen alle 15 Jahre erneuert werden. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind mit dem Dokumententausch nicht verbunden. Es wird lediglich das Dokument und das Lichtbild aktualisiert.

Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, bleiben bis 18. Januar 2033 gültig. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um einen Papier- oder Kartenführerschein handelt. Sollte jedoch zwischenzeitlich eine neue Klasse erworben oder eine Ersatzausstellung (z. B. wegen Verlust) erforderlich werden, so kommt es zu der Befristung des neuen Führerscheins auf 15 Jahre.

Für bestimmte Fahrerlaubnisklassen gelten abweichende Regelungen zur Gültigkeit (z. B. Klasse C "Lkw" und Klasse D "Busse").

Fristen

Der Kartenführerschein sollte mindestens vier Wochen vorher beantragt sein, damit das Weiterbestehen der betreffenden Fahrberechtigung gesichert ist.

Kosten

  • 24 Euro
  • bei Eilbestellung per Express: zusätzlich 29,75 Euro
  • bei Versand nach Hause: zusätzlich 5,00 Euro

Rechtsvorschriften

Verwandte Leistungen


Stand: 23.10.2018

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (siehe BayernPortal)

Auskunft erteilt:


NameTelefonnummerZimmerBemerkung
Kisslinger Claudia 08041 505-248 1.032 
Heufelder Marlies 08041 505-602 1.033 
Kolb Theresa 08041 505-602 1.032 
 

zurück   zurück zur Liste der Serviceleistungen

drucken nach oben