Die neue Serie: Die wilde Isar und ihre Schätze

Flussuferläufer, Huchen, Äsche und vielerlei mehr tummelt sich an der Isar. Welche Tiere sind dort eigentlich beheimatet? Wir haben uns auf die Suche gemacht. Unser Experte, Naturschutzfachkraft Joachim Kaschek, weiß viel Spannendes über die Welt an der Isar zu berichten.

Vom geheimnisvollem Treiben an Bayerns einzigartigem Wildfluss

Wer weiß, was ein „Duinschädl“ ist? Wer kennt die heimliche Schlingnatter? Als einer der letzten Wildflüsse Deutschlands bietet die Isar einen einzigartigen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten – gerade auch solche, die vom Aussterben bedroht sind. Wie der flinke Flussregenpfeifer mit seiner „Zorromaske“.

Von ihrem Ursprung im Karwendel bis zur nördlichen Landkreisgrenze bietet die Isar ein reiches Mosaik an Lebensräumen. Deshalb wurde die gesamte Wildflusslandschaft als Landschafts- oder Naturschutzgebiet ausgezeichnet. „Wir alle sind dazu aufgerufen, diesen besonderen Naturraum und seine Artenvielfalt zu bewahren“, so der Appell von Landrat Josef Niedermaier.

Mit der Serie „Die wilde Isar und ihre Schätze“ laden wir Sie ein, das geheimnisvolle Leben der Tiere am und im Fluss. Lernen Sie die seltenen Pflanzengesellschaften der Alpenschwemmlinge und Trockenrasen kennen und erfahren Sie, wie jeder mit etwas Rücksicht dazu beitragen kann, diese Juwelen der Natur zu erhalten.

drucken nach oben