Nowegian Mountain Museum

Das Norwegische Bergmuseum

(Norsk Fjell Museum: http://www.fjell.museum.no)

Das Museum wurde 1991 gegründet und ist eine Non-Profit-Institution der Region Vågå in der Gemeinde Lom.

Ziele der Institution:

  • Schutz der kulturellen und natürlichen Werte in den Gebirgsregionen durch   Sammlung, Dokumentation und Forschung sowie Kommunikation und Information.
  • Aufbau eines Informationszentrums für Nationalparks und andere Einrichtungen mit    Sammlungen, die sich auf das Leben in der Gebirgsregion beziehen.
  • Das Museum soll auch ein Ort für Abenteuer-, Lern- und allgemeine kulturelle   Aktivitäten sein,in dem das Verhältnis zwischen Mensch und Natur im Mittelpunkt  steht.

 

 

Das Norsk Fjell Museum ist eines der ersten anerkannten nationalen Informationszentren des Landes. Heute gibt es 15 davon. Aufgabe dieser Zentren ist es, Informationen über Nationalparks, Naturschutz und natur-und umweltfreundliche Outdoor-Aktivitäten im Bereich der Nationalparks anzubieten. Die Vision des Managements ist, dass das Nationale Zentrum eine offene Tür zu Natur und Naturerlebnissen bildet. Eines der laufenden Projekte, das vom Museum geleitet wird, ist der Klimapark 2469. Die Vision dieses Projekts ist es, einen einmaligen Ort für Forschung und Entwicklung hinsichtlich des Klimawandels zu schaffen, in dem das kulturelle Erbe sowie die Bergwelt aus der Langzeitperspektive gesehen werden. Das Projekt Klimapark 2469 zielt darauf ab, neues klima-historisches Wissen insbesondere an Kinder und Jugendliche zu verbreiten sowie das öffentliche Interesse zu wecken. Es soll ein Ort werden, wo das Individuum sehen und fühlen kann, was mit unserem Klima und den Beziehungen zwischen Natur und Kultur langfristig geschieht. Im gegenwärtigen Comeniusprojekt mit dem Partner Fjell Museum werden daher auch die klimatischen Veränderungen im  Unterricht zum Thema werden.

drucken nach oben