Das Referendariat an der Grund- und Mittelschule

Hier finden Sie Informationen zu der Ausbildung der Lehramtsanwärter an Grund- und Mittelschulen.

 

Die Ausbildung findet zweigleisig statt, an der Schule und im Seminar, und ist stark praxisorientiert.

 

 1. Ausbildungsabschnitt

     (1. Dienstjahr)

 2. Ausbildungsabschnitt

     (2. Dienstjahr)

  • 8 Stunden eigenverantwortlicher Unterricht (3 UVs)
  • 10 Stunden Praktikum beim Betreuungslehrer
  • 15 Stunden eigenverantwortlicher Unterricht (1 UV)
  • 2 Stunden eigenverantwortliche Hospitation

 

      nur Grundschule:

  • 1 Stunde eigenverantwortliche Hospitation 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UV= Besondere Unterrichtsvorbereitung

 

Bereich Seminar

 

Die Lehramtsanwärter sind zwei Ausbildungstage in der Woche (Dienstag und Freitag) mit dem Seminarrektor/der Seminarrektorin an verschiedenen Schulen.

Inhalte/Themen

 

  • Unterrichtsmitschau bei Lehrern und Mitseminaristen mit anschließender Unterrichtsanalyse

 

 Ausbildung nach Rahmenplan:

 

  • Im Hauptfach und den drei Fachdidaktiken
  • in allen nicht studierten Fächern
  • in Pädagogik und Schulpsychologie
  • in staatsbürgerliche Bildung
  • in Schulrecht und Schulkunde
  • in allen schulisch relevanten Themen
  • Innovation von Unterricht

drucken nach oben