Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenSOZIALWEGWEISERLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09
  • header_10
  • header_11
  • header_12

Rettungsdienst

Der rechtzeitige Anruf bei einem Rettungsdienst kann Leben retten; darum sollte man die wichtigsten Nummern immer in Reichweite haben.

 

Bei Verletzten oder Kranken, die sich in Lebensgefahr befinden oder bei denen schwere gesundheitliche Schäden zu befürchten sind, wenn sie nicht sofort die erforderliche medizinische Versorgung erhalten, können Sie den Notarztdienst und den Rettungsdienst bei Ihrer Integrierten Leitstelle anfordern.

Auch die Anforderung für den Transport eines Kranken, Verletzten oder Hilfebedürftigen (für den keine Lebensgefahr besteht, bzw. für den keine schweren gesundheitlichen Schäden zu befürchten sind) richten Sie bitte an Ihre Integrierten Leitstelle.

Sie erreichen die Integrierte Leitstelle vorwahlfrei im Festnetz oder Mobilfunknetz.

 

 

Hier die wichtigsten Notrufnummern:

Ihr Ansprechpartner

Telefon

Rettungsdienst / Notarzt

Polizei

Feuerwehr

Giftnotruf

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

112

110

112

089 / 19240

116 117

 

Wenn Sie die Integrierte Leitstelle anrufen, geben Sie bitte an:

 

  • Wer meldet?
  • Wo ist der Notfallort?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Notfallpatienten sind es?
  • Welche Art von Verletzungen gibt es?

Warten Sie bitte weitere Fragen des Leitstellenmitarbeiters ab.

 

Wichtig:

Handelt es sich um eine Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig. Er ist in einigen Regionen Deutschlands auch als ärztlicher Notdienst oder Notfalldienst bekannt.

Der Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet. Bei Notfällen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.

Bei akuten Problemen mit den Zähnen kontaktieren Sie bitte den zahnärztlichen Bereitschaftsdienst in Ihrer Region.
 

 

Kosten:

Die Behandlung und Transport sind kostenpflichtig. Sie werden in der Regel von der Krankenversicherung bezahlt.

Zurück zur vorherigen Seite