Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenSOZIALWEGWEISERLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09
  • header_10
  • header_11
  • header_12

Isarranger

Sachgebiet 35 "Umwelt"


Ihr Ansprechpartner/in

Zi.Nr. / Telefon / Fax

E-Mail

Sabine Walter
Verwaltung


Zi.-Nr. 2.097 / 1. OG
Tel.: 08041 / 505 - 325
Fax: 08041 / 505 - 372

sabine.walter@lra-toelz.de

Naturschutz und Erholung an der Isar verbinden eine lange Tradition. Die reiche Flora und Fauna, der urwüchsige Charakter der Auenlandschaft locken immer Besucher an. 1984 hat hier der erste bayerische Naturschutzranger seine Arbeit aufgenommen. Die "Hausmeister" in der Au sehen hier nach dem Rechten und sind freundliche und sachkundige Ansprechpartner für die Erholungssuchenden.

Die Isarrager nehmen jedes Jahr ab den Osterferien ihren Dienst auf.

Sie sind außerdem über das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen,  Sachgebiet 35, Tel: 08041/505-325 erreichbar.

Zu den Aufgaben der "Isarranger" gehört u.a.:

  • Durchsetzen der Verbotsbestimmungen, insbesondere des Feuermachens Mäharbeiten,
  • Gespräche und Führung von Besuchern,
  • Aufstellen und Betreuen der Hinweisschilder,
  • Wegemarkierungen, Wege ausschneiden,
  • Beseitigen von Feuerstellen, Müllablagerungen,
  • Beobachtung des Besucherverhaltens als Grundlage weiterer Planungen und Tätigkeiten,
  • Ansprechpartner für die grundstücksverwaltenden Behörden:
    -Bayerische Staatsforsten, Forstbetriebe Bad Tölz und München
  • -Flussmeisterstelle
    -Straßenmeisterei
  • für die vor Ort tätigen Naturschutzorganisationen:
    -Landesbund für Vogelschutz
    -Bund Naturschutz

Übersichtliche naturkundliche Informationen an den Parkplätzen, bescheidene, doch gut markierte "Dschungelpfade" im Wegegebot und freundliche, aber beharrliche Aufsicht gewährleisten, dass beide Ansprüche - Naturschutz und Erholung - auch in Zukunft nebeneinander bestehen bleiben können.

Zurück zur vorherigen Seite