Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenSOZIALWEGWEISERLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09
  • header_10
  • header_11
  • header_12

Präparation

Sachgebiet 35 "Umwelt"

Den für Sie zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier...

Folgendes Formular finden sie hier zum Download:

Präparationsantrag

 

Das Be- und Verarbeiten und damit auch das Präparieren von Tieren der besonders geschützten Arten ist grundsätzlich verboten.

Eine Ausnahme hiervon sieht die Bundesartenschutzverordnung für bestimmte Fälle wie Zucht- oder „Altexemplare“ vor. Im übrigen kann die höhere Naturschutzbehörde (Regierung von Oberbayern) Ausnahmen von den genannten Verboten zu privaten und wissenschaftlichen Zwecken zulassen.

 

Zu privaten Zwecken kann das Präparieren – toter Tiere der nicht vom Aussterben bedrohten – also nicht aller besonders geschützten – Arten zugelassen werden.

 

Die Erteilung einer solcher Ausnahmegenehmigung liegt im pflichtgemäßen Ermessen der Regierung von Oberbayern.

 

Der Antragsteller stellt beim Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen schriftlich einen Antrag auf Präparationserlaubnis. Hierfür gibt es ein entsprechendes Formular. Das Landratsamt zeichnet den Antrag gegen und leitet diesen der Regierung von Oberbayern weiter.

 

Zurück zur vorherigen Seite