Landratsamt Bad Tölz-WolfratshausenSOZIALWEGWEISERLEITPORTALARCHIVPORTAL
  • header_01
  • header_02
  • header_03
  • header_04
  • header_05
  • header_06
  • header_07
  • header_08
  • header_09
  • header_10
  • header_11
  • header_12

Erziehungsbeistandschaften

Sachgebiet 52 "Amt für Jugend und Familie"

Den für Sie zuständigen Ansprechpartner finden Sie unter Ihrer Wohnsitzgemeinde in der nachfolgenden Liste:

Ein Erziehungsbeistand soll die Eltern in der Erziehung vor Ort unterstützen und vor allem den Jugendlichen / das Kind bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen unter Erhaltung des Lebensbezugs zur Familie, sowie unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes, meist in Richtung Verselbständigung, fördern. Die Hilfe erfolgt im familiären Umfeld. Die Intensität richtet sich nach der Problemlage des jeweiligen Falles. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei dem Jugendlichen/ Kind, wobei  mit allen unmittelbar Betroffenen an gemeinsamen Lösungen gearbeitet wird. Dies setzt voraus, dass die Betroffenen jeweils

bereit sind, Situationen in enger Kooperation mit pädagogischen Fachkräften verändern zu wollen.

 

Ansprechpartner bei Problemen in der Erziehung ist der örtlich zuständige Mitarbeiter des Sozialen Dienstes, welcher versucht in Gesprächen mit den Eltern / Kindern / Jugendlichen und ggf. auch außerfamiliären Bezugspersonen (Lehrkraft, Ärzte,Verwandte etc.) die aktuelle Situation im Ganzen zu erfassen. Im Rahmen eines amtsinternen Prozesses kommt es unter Einbeziehung vorhandener Fachkräfte zu einer Entscheidungsfindung bezüglich der geeigneten Hilfe.

 

 

Zurück zur vorherigen Seite